Bewegt die Stadt. 

Beethoven in Mödling – 2019 | 2020

Nur noch…

MusikLiteraturKunstKulturbewegt die Stadt.

Bald fällt der Startschuss für die beiden Beethovenjahre 2019/20 in Mödlinger Kulturstadtrat Stephan Schimanowa und Kuratorin Karoline Pilcz präsentieren ein buntes Programm quer durch alle Sparten, das das Thema „Beethoven in Mödling“ für Jung und Alt erlebbar macht. Bürgermeister Hans Stefan Hintner freut sich über die kulturelle Bewegung in der Stadt.

„Mödling ist früher dran als der Rest der Welt“, erklärt Kulturstadtrat Stephan Schimanowa. 2020 wird der 250. Geburtstag des großen Komponisten weltweit gefeiert, aber Mödling hat sein eigenes Fest: Beethoven hat vor 200 Jahren zwei Sommer in unserer Stadt verbracht. Hier entstanden Teile der Missa Solemnis, die Mödlinger Tänze und die Diabelli-Variationen. Um seinen Aufenthalt ranken sich viele Geschichten und Anekdoten. Wie hat Beethoven seine Sommerfrische verbracht, was hat er gegessen, wie hat er gearbeitet? 2019 begeben sich MusikerInnen, bildende KünstlerInnen, LiteratInnen und KulturvermittlerInnen aus Mödling und Umgebung auf die Spuren des Meisters. Geboten wird ein vielfältiges buntes Programm mit großen Konzerten und kleinen feinen musikalischen Einlagen, Ausstellungen, Lesungen und Spezialführungen. Kuratiert wurde es von der Mödlinger Sängerin Karoline Pilcz. „Mir ist es ein großes Anliegen, dass Beethoven mit all seinen Facetten wahrgenommen wird und eine zeitgemäße Interpretation findet“, stellte Pilcz ihr Programm vor.  „Um auch jüngere Zielgruppen anzusprechen, haben wir auf eine moderne Visualisierung gesetzt. Mit der Marke „ moving beethoven“ und dem dynamischen Logo ist der Mödlinger Agentur Laut + Luisa eine wunderbare Umsetzung gelungen“, ergänzte Stephan Schimanowa.

Kulinarische Zeitreise

Auch die Gastronomie beteiligt sich an dem Fest: In einigen Mödlinger Lokalen wird es Beethoven-Menüs, eine Beethoven-Kaffeejause oder die Beethoven-Torte geben. „Die ganze Stadt soll in moving beethoven einbezogen werden“, freut sich auch Bürgermeister Hans Stefan Hintner auf das bevorstehende Event. 

Spannende Eröffnung

Ganz im Sinne des Komponisten beginnt die Eröffnung mit einem Paukenschlag: Am 29. Juni 2019 ist „Beethoven-Tag“. In der Elisabethstraße treten verschiedene Ensembles auf, die Beethoven-Gedenkstätte öffnet ihre Türen, im Karner zeigt die Mödlinger Singakademie unter anderem Beethoven-Artefakte, in der Othmarkirche wird Beethovens Meisterwerk, die Missa Solemnis, aufgeführt und am Abend gibt es im Garten des Essingerhauses bei einem guten Glas Wein den avantgardistischen Film „Ludwig Van“ zu sehen.

wwww.movingbeethoven.at | Gestaltung: Laut + Luisa

Home | Impressum | Datenschutz